Über Uns

…wie alles begann…

Baghira und Minky
Baghira und Minky
Wessley
Wessley
Zafira und Wessley
Zafira und Wessley

Als wir 2009 in unser neues Haus zogen, holten wir bald darauf ein kleines Katerchen zu uns. Minky stammt vom Land und wuchs ohne seine Geschwister auf, was seiner sozialen Entwicklung nicht gerade förderlich war. So ergab es sich, daß wir bald darauf einen zweiten Kater (eigentlich hätte es eine Katze sein sollen, aber so kann man sich täuschen…) namens Baghira bei uns einziehen liesen. Kaum war er da besserte sich Minkys Verhalten uns gegenüber :-). Die Beiden stritten und kuschelten miteinander, je nachdem wie sie gerade drauf waren. Da sie Freigänger sind, sind sie im Winter öfter, aber im Sommer fast nie zu Hause, so daß wir uns im Jahr drauf nach einer kuscheligen Haus – Katze umschauten. Über Umwege gelangten wir zu Sissi einem Maine Coon Mädel, die wir im November 2010 aus der Nähe von Leipzig holten. Sissi ist wirklich eine süße Kuschelmaus, aber wenn wir das Haus verliesen versuchten wir immer einen unserer „Großen“ zum Babysitten im Haus zu lassen, was sie sich aber immer weniger gefallen liesen – sind ja schließlich Außenkater! Außerdem waren wir von der Rasse Maine Coon immer mehr fasziniert und so kam eines zum anderen…

Eigentlich wollten wir schon immer einen roten Kater, aber es hatte sich bisher einfach nicht ergeben…. Sissi hatte ein rotes Brüderchen, aber das war als wir anfragten schon vergeben… Auf einer Katzenausstellung lernten wir eine Züchterin mit einem tollen roten Kater kennen, aber irgendwie schien es von ihm keinen Nachwuchs in absehbarer Zeit zu geben und so begab ich mich auf die Suche im Internet.

Dort fand ich ihn, unseren Traumkater „Wessley“! Er war nicht nur ein roter Kater, sondern er stammte auch noch aus einer Zucht, die in unserer Nähe war. Schnell war ein erster Besuch vereinbart und ich lernte die Katzen und Menschen dort kennen. Was für ein Glücksgriff! Sylvia hatte nicht nur wundervolle Katzen, sondern sie ist mittlerweile eine immer hilfsbereite Ratgeberin und eine wunderbare Freundin geworden!!! Daaaanke!!!

Sie vertraute uns Wessley an und als wir ihn endlich ins Haus holten war ich erst mal überrascht – er schnurrte so laut, daß ich mir unsicher war, ob er schnurrte oder knurrte…  Nein, er schnurrte wirklich und hat sich zum Superschmuser entwickelt. Schnell schloß er Freundschaft mit Sissi – leider weniger mit Minky – und eigentlich sollten die beiden nun gemeinsam durchs Haus tollen, wenn sich Sissi nicht plötzlich das Bein gebrochen hätte – so mußte dies noch ein paar Wochen, bis zur vollständigen Genesung Sissis warten.

Nun eine schlechte Eigenschaft entwickelte Wessley doch: er reißt Sissi Haare aus dem Schwanz und verspeist sie genüßlich! 🙁 Als dann nur noch wenige Haare übrig waren, wurde es höchste Zeit für eine zweite Gefährtin für unseren ansonsten wunderbaren Kater. Wie der Zufall es wollte hatte Sylvia gerade eine süße kleine Katze von ihrem neuen Kater und sie war daher nicht mit unserem Wessley verwandt! Der Wunsch des Selber-Züchtens war in der Zwischenzeit gereift und so schlugen wir zu!

Zafiras Einzug Ende September 2011 war die Schau! Es war Liebe auf den ersten Blick zwischen Wessley und Zafira. Von wegen am Anfang vorsichtig getrennt halten…! Wessley schleckte die Neue ab, verteilte liebevolle Bisse usw.. Auch mit dem Rest unserer Katzenfamilie hatte sie keinerlei Probleme und so war es nicht verwunderlich, daß Wessley gleich eine der ersten Gelegenheiten ergriff und sie heimlich schwängerte…

P.S. Mittlerweile hat der o.g. tolle rote Kater doch Nachwuchs produziert… von ihm stammen unsere Lilli und ihr Halbbruder Hero…

(Visited 26 times, 1 visits today)